Vollfederung Fat-Tire E-Bike „Hurricane“ pflügt durch Straßen oder Trails

Vor einigen Monaten brachte der chinesische E-Bike-Hersteller Cyrusher, trotz seines sperrigen Namens, sein erstes Mittelmotor-Modell auf den Markt – das Nitro-Abenteuerrad. Jetzt wird es von einem Kohlefaser-beast mit fetten Reifen ergänzt, das den Namen Hurricane trägt.

Das Hurricane ist Cyrushers zweites Modell, das in diesem Monat veröffentlicht wurde, nach dem Zweitmotor-/Zweitbatterie-Scout. Es basiert auf einem leichten, aber robusten Kohlefaser-Rahmen mit Vierpunkt-Softtail-Konstruktion und profitiert von einem Mitteldämpfer sowie einem Luftfederungsgabel an der Vorderseite, was für eine wendige und auf Komfort ausgerichtete Fahrt sorgt – ideal für Menschen zwischen 1,7 und 2 m Größe.

Das Unternehmen positioniert das neue Modell als E-Bike, das für Stadtfahrten oder herausfordernde Trails ausgelegt ist. Es verfügt über einen 1.000-W-Bafang-M620-Mittelmotor, der eine Spitzenleistung von 1.500 Watt und ein Drehmoment von 160 Nm (118 lb.ft) erzeugt. Es bietet eine Tretunterstützung bis zu 45 km/h und wird über einen Drehmomentsensor aktiviert, der auf die Pedalkraft reagiert und so für einen „nahtlosen und natürlichen Fahrfluss“ sorgt.

The Hurricane is available in blue or white, and can accommodate riders from 5ft7 to 6ft6 in height
The Hurricane is available in blue or white, and can accommodate riders from 5ft7 to 6ft6 in height

Cyrusher

Im Unterrohr befindet sich eine 1.040-Wh-Batterie, bestehend aus LG 21700-Zellen, die eine Fahrstrecke von bis zu 90 km bei der niedrigsten Tretunterstützungsstufe oder 60 km mit reinem Daumengasdruck ermöglicht. Das E-Bike hat zudem eine Shimano 9-Gang-Schaltung für flexible Fahroptionen, die besonders bei steilen Anstiegen willkommen sein wird.

Das Hurricane rollt auf 26-Zoll-Doppelwandfelgen, die mit 4,8 Zoll breiten CST-Fettreifen ummantelt sind. Für die Bremsleistung sorgen Tektro-Vierkolben-Hydraulikbremsen. Es gibt auch einen Selle Royal-Sattel auf einer absenkbaren Sattelstütze mit eigener Federung. Ein LED-Scheinwerfer ist enthalten, um den vorausliegenden Weg zu beleuchten, obwohl es keinen Rückstrahler zu geben scheint. Auch Schutzbleche fehlen am E-Bike, sodass die Fahrer darauf vorbereitet sein sollten, dass die klobigen Reifen etwas Schmutz und Nässe aufwirbeln.

Das neueste Modell von Cyrusher wiegt komplett 35 kg und ist für eine maximale Belastung von 199,5 kg ausgelegt. Es kann jetzt für 5.999 US-Dollar vorbestellt werden.

Produktseite: Cyrusher Hurricane

Loading...
certbycels