Teilweise versunkener Bahnhof verbindet Chinas Vergangenheit und Zukunft

Die einflussreiche Firma MAD Architects hat ihre Arbeit an einem ehrgeizigen neuen Bahnhofsprojekt in China abgeschlossen. Das Projekt bestand darin, einen 100 Jahre alten Bahnhof Stein für Stein sorgfältig neu aufzubauen, der nun eine große, moderne Verkehrsanlage überbaut, die teilweise unterirdisch liegt.

Der Bahnhof Jiaxing (auch bekannt als Bahnhof im Wald) liegt im Südosten Chinas. Der ursprüngliche Bahnhof auf dem Gelände wurde 1907 erbaut, bevor er zerstört und 1937 wiederaufgebaut wurde, gefolgt von einem weiteren Umbau im Jahr 1995. Im Jahr 2019 wurde schließlich beschlossen, dass er für die modernen Anforderungen zu klein war, und MAD wurde beauftragt, einen zukunftssicheren Ersatz zu schaffen.

Als Inspiration orientierte sich das Studio an der Vergangenheit des Ortes, der als wichtiger Verkehrsknotenpunkt für den Ersten Nationalkongress der Kommunistischen Partei Chinas im Jahr 1921 genutzt wurde. MAD beschloss, den ursprünglichen Bahnhof nachzubauen, konsultierte Experten und studierte alte Fotografien und Dokumente, um möglichst nahe an sein ursprüngliches Aussehen heranzukommen. Insgesamt wurden 21.000 aus Schlamm, der aus einem nahegelegenen See stammt, gefertigte Ziegel verwendet, um ihn zu errichten, und dieser befindet sich nun vor der Hauptanlage, die größtenteils unterirdisch liegt.

Jiaxing Train Station involved rebuilding a historic train station from 1907 using old photos as a reference
Jiaxing Train Station involved rebuilding a historic train station from 1907 using old photos as a reference

CreatAR Images

„MAD hat einen neuen Bahnhof konzipiert, der sowohl menschlicher als auch effizienter als sein Vorgänger sein soll“, erklärte das chinesische Studio. „Das gesamte Innenraumdesign führt einen Dialog mit dem nachgebildeten Bahnhof von 1907 durch eine Glasfassade, die den Höhenunterschied der beiden Strukturen klar von der Eingangsstelle aus zeigt.

„Der Ein- und Ausgang des neuen Stationsgebäudes, die Wartehallen und die wichtigsten Verkehrs- und Handelsfunktionen sind fast vollständig unterirdisch angelegt. Damit wird mit den traditionellen Konzepten gebrochen und das Design des ‚Bahnhofs im Wald‘ entsteht. Die renovierte Bahnstation wurde von drei Bahnsteigen und fünf Linien auf drei Bahnsteige und sechs Linien erweitert, mit jeweils zwei Ankunfts- und Abfahrtslinien auf den Hauptlinien in beide Richtungen. Man geht davon aus, dass die volle Passagierkapazität bis 2025 5,28 Millionen Menschen pro Jahr erreichen wird, mit einer Spitzenkapazität von etwa 2.500 Menschen pro Stunde.“

Jiaxing Train Station is expected to host 5.28 million passengers per year
Jiaxing Train Station is expected to host 5.28 million passengers per year

CreatAR Images

Im Rahmen der modernen, versunkenen Infrastruktur konnte MAD kreativ die Landschaftsgestaltung darüber hinaus umsetzen. Es wurden über 1.500 neue Bäume gepflanzt und das Gelände wurde so gestaltet, dass es an sanft geschwungene grüne Hügel erinnert. Es schließt an einen bestehenden Park auf dem Gelände an, und eine zentrale Rasenfläche wird als Freiluftveranstaltungsort für Konzerte und Kunstfestivals genutzt. Darüber hinaus wurden auch kulturelle und Handelsgebäude hinzugefügt.

Der Jiaxing Bahnhof kann mit einigen nachhaltigen Designelementen aufwarten. Die Nutzung von Solarzellen reduziert den Stromverbrauch und die großzügige Verglasung maximiert das natürliche Licht. Außerdem wurden vor Ort beschaffte Baumaterialien für den Bau verwendet.

Quelle: MAD

Loading...
certbycels