Nissan GT-R-Designer entwirft ein leichtes ,,Fahrerauto“ fur Elektrofahrzeuge aus Carbon

Der AIM EV Sport 01 ist eines der erfrischendsten und elegant-einfachsten Designs, die wir seit vielen Jahren an einem Automobil gesehen haben. Es handelt sich um ein Konzeptfahrzeug des japanischen Automobilberatungsunternehmens AIM. Die Designarbeit stammt jedoch vom legendaren japanischen Designer Shiro Nakamura. Nakamura hat sich zwar von seinen vielen Positionen als Chief Creative Officer bei grossen Herstellern zuruckgezogen, engagiert sich aber uber sein eigenes Unternehmen immer noch in Projekten, die ihn begeistern SN-Plattform.

Shiro Nakamura war der Designchef, der Nissans Renaissance unter Carlos Ghosn vorangetrieben hat. Er war als Chief Creative Officer bei Nissan, Infiniti und Datsun tatig und war bei einer Reihe anderer grosser Hersteller tatig, insbesondere bei General Motors.

Sein Werk umfasst vor allem mehrere ikonische Sportwagen, darunter mehrere von Modelle der Z-Serie von Nissan (einschliesslich 350Z und 370Z)und das Legendare Nissan gtrwas ihn zu einem der Helden macht, die dazu beigetragen haben, die Leistung von Supersportwagen ausserhalb des Ausstellungsraums fur diejenigen zu demokratisieren, die sich kein tanzendes Pferd leisten konnen.

Sie haben vielleicht noch nie von AIM oder seinem EV Sport 01 gehört, aber wenn Sie sich für Sportwagen interessieren, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie ein Auto aus der Feder von Shiro Nakamura gefahren sind, der für viele ikonische Autos wie den Nissan Cube verantwortlich war. zahlreiche Modelle der Nissan-Z-Reihe, der sagenumwobene Nissan GT-R sowie andere Nissan-Modelle wie der Murano, der Qashqai, der Juke und der LEAF.  Bei Infiniti wurden M, FX und Essence unter Nakamuras Anleitung entwickelt.  Tatsächlich ist es durchaus möglich, dass Nakamuras Fingerabdrücke auf mehr Sportwagen hinterlassen wurden als auf jedem anderen Designer auf der Welt.
Sie haben vielleicht noch nie von AIM oder seinem EV Sport 01 gehort, aber wenn Sie sich fur Sportwagen interessieren, ist die Wahrscheinlichkeit gross, dass Sie ein Auto aus der Feder von Shiro Nakamura gefahren sind, der fur viele ikonische Autos wie den Nissan Cube verantwortlich war. zahlreiche Modelle der Nissan-Z-Reihe, der sagenumwobene Nissan GT-R sowie andere Nissan-Modelle wie der Murano, der Qashqai, der Juke und der LEAF. Bei Infiniti wurden M, FX und Essence unter Nakamuras Anleitung entwickelt. Tatsachlich ist es durchaus moglich, dass Nakamuras Fingerabdrucke auf mehr Sportwagen hinterlassen wurden als auf jedem anderen Designer auf der Welt.

Automobilrat

Yukinori Suzuki, Prasident und Chief Executive Officer von AIM, ist ein personlicher Freund von Shiro Nakamura und das Paar besuchte gemeinsam das Goodwood Festival of Speed 2022, wo die Ideen, die zum AIM EV Sport 01 zusammengefuhrt wurden, erstmals ausgebrutet wurden.

,,Die Vision fur den AIM EV Sport 01 war schnell und angenehm zu fahren. Wahrend der Mainstream-Trend bei Elektrofahrzeugen Allradantrieb ist, erforderte der Charakter dieses Autos eine RWD-Konfiguration“, sagte Suzuki. ,,Wir haben unsere eigene Serie fortschrittlicher Elektrofahrzeuge entwickelt.“ Motoren ist der AIM EV Sport 01 auch die perfekte Moglichkeit, unsere Kompetenz in der fortschrittlichen Antriebsstrangentwicklung zu demonstrieren.“

Suzuki wird am kommenden Wochenende einer der Teilnehmer beim Goodwood Festival of Speed sein, wo er den EV Sport 01 den beruhmten Goodwood-Hugel hinauffahren wird.

Wahrend hochmoderne Supersportwagen einst in Dutzenden Einheiten pro bahnbrechendem Modell, dann hochstens 500 Einheiten pro Modell, verbreitet wurden, verlasst der Nissan GT-R seit mehr als einem Jahrzehnt das Nissan-Werk in mehr als 10. 000 Einheiten pro Jahr, und obwohl die Obwohl der Spitzname ,,Godzilla“ vor dem aktuellen R35-Modell entstand, wird er von Fans immer noch mit Ehrfurcht und Relevanz verwendet, da er immer noch der Massstab fur Millionen von Fans von Hochleistungsautos auf der ganzen Welt ist.

Shiro Nakamura und AIM-Präsident/CEO Yukinori Suzuki stellen den EV Sport 01 am 14. April 2023 auf dem Japanese Auto Council vor.
Shiro Nakamura und AIM-Prasident/CEO Yukinori Suzuki enthullen den EV Sport 01 auf der Japanischer Autorat am 14. April 2023.

Daher ist die Beteiligung von Shiro Nakamura an diesem Projekt ausserst relevant und besonders faszinierend, da es sich um ein Elektrofahrzeug handelt und nicht den gleichen Weg einschlagt, den jeder andere Mochtegern-Supersportwagenhersteller einschlagt: ,,Kummere dich nicht um die Qualitat, spure die Breite.“ sind in ihrem ersten Versuch, als Strom gespeicherten Strom zu nutzen, verschwunden.

Es scheint, dass die meisten Autohersteller denken, dass jeder 1. 000 PS unter seinem rechten Fuss haben mochte, obwohl all diese PS in Wirklichkeit ein schwereres Auto mit viel mehr Batterien bedeuten und bedeuten, dass jede einzelne Komponente im Auto robuster gemacht werden muss. Die Bremsen mussen grosser und starker sein, um mehr Gewicht bei hoheren Geschwindigkeiten zu stoppen, die Federung muss harter arbeiten, die Reifen ebenso und das Handling wird mit jedem zusatzlichen Kilogramm Gewicht schlechter.

Es gibt noch einen weiteren Faktor, der den Anbietern von 1. 000-PS-Luxusautos vielleicht noch nicht in den Sinn gekommen ist: 1. 000 PS sind fur den Durchschnittsmenschen furchteinflossend, und das, obwohl wir uns alle gerne fur einen Max Verstappen halten wurden Ohne diese Moglichkeiten wurden 99,9 % der Menschen auf dem Planeten bei dem Versuch, ein 500-PS-Auto auf einer geraden Linie zu halten, verblassen. Das Betatigen des Gaspedals mit so grosser Konsequenz fuhrt dazu, dass Reifen durchdrehen und Autos seitwarts fahren, und es komprimiert Ihren Darm, Ihre Augapfel und Ihr Gehirn.

Die vergleichenden Spezifikationen von Shiro Nakamuras letztem Meisterwerk und seinem neuesten Werk, wobei die wichtigsten Unterschiede hervorgehoben werden.  Kürzerer Radstand, geringeres Gewicht, mehr Drehmoment und etwas weniger Leistung untermauern Nakamuras Versprechen, dass es beim AIM EV Sport 01 im Wesentlichen darum geht, das Lenkrad zu drehen und das Drehmoment mit dem Go-Pedal zu steuern.
Die vergleichenden Spezifikationen von Shiro Nakamuras letztem Meisterwerk und seinem neuesten Werk, wobei die wichtigsten Unterschiede hervorgehoben werden. Kurzerer Radstand, geringeres Gewicht, mehr Drehmoment und etwas weniger Leistung untermauern Nakamuras Versprechen, dass es beim AIM EV Sport 01 im Wesentlichen darum geht, das Lenkrad zu drehen und das Drehmoment mit dem Go-Pedal zu steuern.

NewAtlas.com

Kurz gesagt schlagt Nakamura vor, die beiden Elektromotoren zu verwenden, um einen vorhersehbaren Anstieg unglaublicher PS zu erzielen, der mit Software und Torque Vectoring vermittelt werden kann, um es dem Durchschnittsmenschen zu ermoglichen, wie ein Held zu fahren, ohne (viel) heldenhafte Reflexe und Koordination .

Das macht viel mehr Sinn als das Bataillon von 1. 000-PS-Supersportwagen, die sich um einen kleinen Markt streiten, wahrend der durchschnittliche Sportwagenliebhaber von seinem Nissan GT-R oder Z-Auto, Toyota GR86 und Mazda Miata auf ein Auto mit mehr Leistung umsteigt mehr Fahrverhalten … wie der AIM EV Sport 01.

Shiro Nakamura wollte den EV Sport 01 "Drücken Sie Dynamik mit raffinierter Eleganz durch ein einfaches, klares Design aus." Schauen Sie sich die Bilder des Autos in der Bildergalerie für diesen Artikel an und wir denken, Sie werden dem zustimmen

Shiro Nakamura wollte, dass der EV Sport 01 ,,Dynamik mit raffinierter Eleganz durch ein einfaches, klares Design zum Ausdruck bringt“. Schauen Sie sich die Bilder des Autos in der Bildergalerie fur diesen Artikel an und wir denken, Sie werden mir zustimmen, dass er sein Ziel mit Sicherheit erreicht hat.

,,Das Design von Sportwagen ist eine komplexe Aufgabe in Bezug auf Verpackung, Leistung und Stil“, sagte Shiro Nakamura. ,,Wir haben vom Geist der grossen Sportwagen der Vergangenheit gelernt, unterstutzt durch die Konfiguration und das Layout des Heckantriebs. Ich wollte Dynamik mit raffinierter Eleganz durch ein einfaches, klares Design zum Ausdruck bringen. Der EV Sport 01 hat eine minimalistische Formensprache und vermeidet ubertriebene und komplizierte Oberflachen, was an die grossen europaischen und japanischen Sportwagen der 1960er Jahre erinnert. Angesichts dieser Inspiration ist es besonders passend, dass wir unser Auto in Goodwood vorfuhren konnen“, fuhr Shiro fort.

Der Innenraum des AIM EV Sport 01

Der Innenraum des AIM EV Sport 01

Obwohl der AIM EV Sport 01 als Konzept und Demonstration der Fahigkeiten der AIM Company entwickelt wurde, hat die erste Reaktion auf das Auto nach seiner Vorstellung beim Japanese Auto Council im April das Unternehmen dazu ermutigt, eine Machbarkeitsstudie fur eine limitierte Serienproduktion zu entwickeln laufen.

Daruber hinaus investiert das Unternehmen weiterhin in seine eigenen EV-Antriebssysteme sowohl fur OEM-Kunden als auch moglicherweise fur seine eigenen Fahrzeuge uber den EV Sport 01 hinaus.

Loading...
certbycels