Ineos bereitet den hochleistungsfahigen vollelektrischen 4×4 fur die Markteinfuhrung 2026 vor

Ineos Automotive wurde moglicherweise um ein einzelnes Fahrzeug herum geboren, plant jedoch nicht, eine Ein-Auto-Aufstellung beizubehalten. Tatsachlich bereitet sich das Unternehmen darauf vor, der grosseren Industrie in das EV-Geschaft zu folgen. Das Spin-off des gleichnamigen britischen Petrochemie-Riesen arbeitet an seinem ersten vollelektrischen Fahrzeug. Wie der ursprungliche Grenadier des Unternehmens wird der elektrische 4×4 mit Blick auf kompromisslose Offroad-Leistung gebaut. Zu diesem Zweck wird sich Ineos mit Magna Steyr bis zu einer Markteinfuhrung im Jahr 2026 zusammenschliessen.

Das Elektro-Nutzfahrzeug von Ineos wird kein blosses Grenadier-EV sein, da das Unternehmen sagt, dass das EV kleiner sein wird, was es nur zu einer starkeren Offroad-Kraft machen sollte. Nicht zu verwechseln mit dem Grenadier-Prototyp mit Wasserstoffbrennstoffzelle, den Ineos in der Vergangenheit gezeigt hat, wird dieser elektrische 4×4 auf reine Batterieleistung setzen und fur ,,Weltklasse-Offroad-Fahigkeiten ausgelegt sein, ohne den Komfort oder die Leistung auf der Strasse zu beeintrachtigen“.

Ineos hat den OEM-Fahrzeughersteller Magna Steyr als Entwicklungs- und Fertigungspartner fur das Projekt benannt. Wahrend Ineos den Grenadier in seinem eigenen Werk in Hambach, Frankreich, baut, arbeitete es bei der Konstruktion und Entwicklung des Grenadiers eng mit dem in Graz, Osterreich, ansassigen Team von Magna Steyr zusammen.

Die lange Geschichte der 4×4-Erfahrung von Magna Steyr reicht weit uber den Grenadier hinaus. Lange bevor Steyr-Daimler-Puch von Kanadas Magna International ubernommen und 2001 wieder in Magna Steyr eingegliedert wurde, entwickelte Steyr-Daimler-Puch legendare Offroad-Maschinen wie den Haflinger und den Pinzgauer und verfeinerte sein Know-how, das ihm half, die Mercedes G-Klasse mitzuentwickeln , der seit dem Debut des 4×4 1979 in Graz gefertigt wird.

Ineos Grenadier Schöckl Test, 2021/22
Ineos Grenadier Schockl Test, 2021/22

Ineos Automotive

Bei der Entwicklung eines Offroaders hat Magna Steyr noch einen weiteren Vorteil eingebaut: den Schockl. Das 1. 445 Meter hohe Hochplateau vor den Toren von Graz ist fur seine steilen Hange bekannt und dient seit jeher als Testgelande fur die G-Klasse – Mercedes nennt es in Anspielung auf das osterreichische Bundesland die ,,Grune Holle der Steiermark“. deren Hauptstadt Graz ist. Auch der Ineos Grenadier hat sich auf dem Schockl bewahrt, und Ineos bestatigt, dass sein elektrischer 4×4 das Gleiche tun wird.

Der Ineos EV wird zu einer Zeit kommen, in der das elektrische Offroading mit Angeboten der nachsten Generation wie dem VW Scout EV und dem Mercedes-Benz EQG mit Siliziumanodenbatterie, die sich anderen verfugbaren und kommenden Lkw- und Nutzfahrzeugangeboten von Rivian anschliessen, wirklich aufheizen sollte , Ford, GMC und mehr.

Quelle: Ineos Automotive

Loading...
certbycels