Envo zielt mit der 50er Serie „SUV“ E-Bikes auf maximale Vielseitigkeit

Nachdem Envo aus Kanada zuvor bereits e-Mobilitätslösungen für die Straße, im Schnee und auf dem Wasser präsentiert hat, kündigt das Unternehmen nun an, mit den E-Bikes D50 und ST50 zu seinen Fahrradwurzeln zurückzukehren. Es handelt sich dabei um vielseitige Räder, die bei Bedarf zwischen 500 und 750 Watt Motorleistung umschalten können.

Die 50er Serie für Stadt- und Pendelverkehr ist als „SUV der E-Bikes“ bekannt und ist in Versionen zum Übersteigen oder Durchsteigen erhältlich. Die Konzeption zielt auf die Verwendung als komplett ausgestattetes Stadt-/Pendelrad ebenso wie als leistungsfähiges Cargo-Bike.

Jedes E-Bike basiert auf einem hydrogeformten 6061er-Aluminiumrahmen. Ein Standard-Hinterradgepäckträger ist integriert und wahlweise ist auch ein „übergroßer“ Lastenträger verfügbar. Hiermit können sowohl Gepäck als auch eine zweite Person befördert werden. Optional ist zudem ein Front-Gepäckträger hinzufügbar. Die maximale Zuladung beträgt, inklusive Fahrer, bis zu 180 Kilogramm.

Die E-Bikes sind auf Vielseitigkeit ausgelegt und verfügen über einen 750 Watt starken, rückwärts gerichteten Nabenmotor, der 60 Newtonmeter (44 lb.ft) Drehmoment und Pedalunterstützung bis zu 45 km/h in fünf Stufen bietet. Durch „einfache Heimverfahren“ kann dieser auch auf 500 Watt reduziert (und wieder erhöht) werden, abhängig davon, ob das Bike gemäß den örtlichen Vorschriften und Erfordernissen als Klasse 1, 2 oder 3 Betriebsmodus eingesetzt wird. Bei Bedarf kann auch eine Drossel abmontiert werden.

Die E-Bikes D50 (abgebildet) und ST50 (mit Durchstieg) enthalten eine Batterie mit 90 Meilen Reichweite und einen integrierten Hinterradgepäckträger, der 55 lb Last tragen kann. Jedes Modell kann optional mit einer Batterie zur Reichweitenverlängerung und einem "übergroßen" Lastenträger ausgestattet werden
Die E-Bikes D50 (abgebildet) und ST50 (mit Durchstieg) enthalten eine Batterie mit 90 Meilen Reichweite und einen integrierten Hinterradgepäckträger, der 55 lb Last tragen kann. Jedes Modell kann optional mit einer Batterie zur Reichweitenverlängerung und einem „übergroßen“ Lastenträger ausgestattet werden

Envo Drive Systems

Eine Reichweite von über 150 Kilometern pro Ladung bei PAS1 bietet der 672-Wh-Akku im Unterrohr. Auch eine Option für zwei Batterien ist verfügbar, um die Fahrtzeit zwischen den Ladepausen zu verlängern. Der Akku und die Elektronik sind UL-zertifiziert, und das E-Bike ist mit einem 9-Gang-Shimano-Altus-Getriebe für verschiedene Fahrmodi ausgestattet.

Mit dem Bluetooth-fähigen Farbdisplay lassen sich schnell Statuschecks durchführen und es unterstützt auch eine Turn-by-Turn-Navigation. Über eine dazugehörige mobile App können tiefere Einblicke und Systemdiagnosen ermöglicht werden.

Zudem bietet Envo eine Federgabel mit 80 mm Federweg zur Absorption unebener Fahrflächen in Städten und darüber hinaus. Die E-Bikes werden mit 27,5-Zoll-Rädern und 1,95 Zoll breiten Reifen geliefert, allerdings lassen sich auch Fatbike-Reifen oder 29er-Modelle montieren. Für effektive Bremsleistung sorgen Tektro-Hydraulik-Scheibenbremsen. Zusätzlich verfügen die Bikes über ein 300-Lumen-Frontlicht und ein Bremsrücklicht, vollständige Schutzbleche und einen verstellbaren Seitenständer.

Die E-Bikes D50 und ST50 sind ab sofort ab einem Preis von 2.099 US-Dollar erhältlich.

Produktseiten: Envo D50, ST50

Loading...
certbycels