Das Bafang-angetriebene Cargo One hat Platz in der Box für die Kleinen

Die Firma Tenways aus Amsterdam ist nun auch in den Markt für Lasten-Ebikes eingestiegen. Ihr Modell heißt Cargo One und kommt mit einem Bafang Mittelmotor und einem 90 Kilometer Akku. Zudem bietet es Platz für zwei Kinder in der Lastenbox und wird mit Regenhauben geliefert.

Das zweirädrige Lastenfahrrad verfügt über eine Tretunterstützung bis 25 km/h, angetrieben durch einen Bafang M600 Mittelmotor in Verbindung mit einem wartungsarmen Gates CDX Carbon Riemenantrieb und einer stufenlosen Enviolo Schaltnabe. Es stehen 80 Nm (59 lb.ft) Drehmoment für Anstiege zur Verfügung, sowie ein reaktionsschneller Drehmomentsensor für ein natürlicheres Fahrgefühl.

Der 960-Wh-Akku mit LG-Zellen ermöglicht Fahrten von bis zu 90 km (56 Meilen) mit einer einzigen Ladung. Ein integriertes LCD-Display zeigt wichtige Fahrtinformationen an und ist kompatibel mit der Tenways-Begleitapp, die Navigationshilfen auf den mittigen Lenkerbildschirm übertragen kann.

Das Cargo One hat einen niedrig angesetzten Rahmen aus 6061 Aluminium mit einer 800-Liter-Lastenbox im Frontbereich, die zwei gesicherte, sitzende Kinder oder den Wocheneinkauf aufnehmen kann. Es wird auch mit vier Kastenhauben geliefert, zum Schutz der Insassen/Güter vor Nässe oder Sonne.

Die 800-Liter-Lastenbox kann mit vier Schrauben entfernt werden
Die 800-Liter-Lastenbox kann mit vier Schrauben entfernt werden

Tenways

Die Kindersitze lassen sich ohne Werkzeug aus der Box entfernen und die gesamte Box kann entfernt werden, wenn größere Pakete oder Kisten transportiert werden müssen – dafür müssen jedoch vier Bolzen gelöst werden. Das Lasten-Ebike wiegt insgesamt 58 kg (128 lb) und kann einschließlich Fahrer und kleinen Mitfahrern bis zu 250 kg (550 lb) transportieren.

Die Suntour-Federgabel mit 50 mm Federweg sollte dazu beitragen, Unebenheiten auf der Strecke abzufedern. Es gibt ein 20-Zoll-Aluminiumrad vorne und ein 26-Zoll-Rad hinten, jeweils ausgestattet mit einem 2,15 Zoll breiten und pannensicheren Schwalbe-Reifen. Für die Bremskraft sorgen Tektro-Vierkolben-Hydraulik-Scheibenbremsen.

Einen extra Höhenausgleich oder angewinkelten Neigungswinkel verspricht der zweistufig einstellbare Lenkervorbau. Der Fahrer sitzt auf einem Royalgel-Komfortsattel. Tageslicht-LEDs erhöhen die Sichtbarkeit im Straßenverkehr. Eine Blinkerfunktion mit Seitenlichtern an der Box ist ebenfalls vorhanden. Zur Stabilität beim Abstellen trägt ein Zweibein-Zentralständer bei.

Das Cargo One ist bereits für €4,999 (etwa US$5,370, Verfügbarkeit in Übersee nicht erwähnt) erhältlich. Damit ist es eine günstigere Alternative zum ausschließlich in Europa erhältlichen Cannondale Wonderwagen Neo oder dem Gravit City E von Hase Bikes. Die Auslieferung soll ab nächstem Monat beginnen.

Produktseite: Tenways Cargo One

Loading...
certbycels